Bestelle für weitere 60,00 € und erhalte deinen Einkauf nach DE versandkostenfrei!

Holunderblütengelee mit Gelierxucker

Zubereitungszeit: 30 min Arbeit + Wartezeit über Nacht Schwierigkeit: mittel

Im Mai und Juni lassen sich an so manchem Wegesrand Holunderblüten entdecken. Die kleinen weißen Blüten wachsen an buschigen Dolden und reifen über den Sommer hinweg zu prallem Holunder heran, der die Äste schwerer werden lässt. Aus den Blüten lassen sich nun wunderbar Holunderblütensirup ohne Zucker, Tee oder Gelee kochen. Wir verarbeiten sie heute zu einem aromatischen Holunderblütengelee mit Gelierxucker.

 

Nährwerte pro 100 g: 104 kcal // Eiweiß: 1 g // Fett: 0,1 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 26 g // davon Zucker: 1,2 g // Ballaststoffe: 0 g

 

Zutaten (für 5 Gläser)

 

Zubereitung:

Für das Holunderblütengelee mit Gelierxucker zuerst vorsichtig die Holunderblüten ausschütteln und von eventuellem Dreck befreien. Nun die Blüten abzupfen und in eine Schüssel geben.

 

Jeweils etwas von der Schale der Zitrone und der Orange abreiben und zu den Blüten geben.

 

Den Saft der beiden Zitrusfrüchte ausdrücken und mit dem Wasser in die Schüssel schütten.

 

Alles über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

 

Den Sud am nächsten Tag durch ein feines Sieb oder Passiertuch in einen Topf geben und mit dem Gelierxucker mischen.

 

Die Mischung aufkochen und 3-4 Minuten lang sprudelnd kochen.

 

In sterile Gläser abfüllen und verschließen.  

 

Holunderbl-tengelee-mit-Xucker-CTA