Bestelle für weitere 60,00 € und erhalte deinen Einkauf nach DE versandkostenfrei!

Kürbis süß-sauer

Zubereitungszeit: 30 min Schwierigkeit: leicht

Schon unsere Großmütter wussten was gut ist und haben mit Vorliebe heimisches Gemüse wie Kürbis süß-sauer eingelegt. So hält sich das herbstliche Gemüse lange genug, um die restlichen Jahreszeiten zu überbrücken. Unser Rezept ohne Zucker kannst du auch ohne Omas Hilfe ganz einfach zu Hause nachmachen.

 

Nährwerte pro Portion (bei 10 Portionen): 48 kcal // Eiweiß: 1 g // Fett: 0,4 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 9,4 g // Zucker: 3 g // Ballaststoffe: 1,5 g

 

Zutaten (für 1 großes Einmachglas):

  • 600 g Butternusskürbis (entspricht etwa einem kleinen Kürbis, geschält und entkernt)
  • 100 g Xucker Premium
  • 200 ml Weißweinessig
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Einlegegewürz (Senfkörner, Koriander- & Fenchelsamen, Lorbeer, Pimentkörner)

 

Zubereitung:

Den Kürbis schälen, entkernen und in gleichmäßige Würfel schneiden. Nun Essig, Wasser, Xucker und Gewürze in einen Topf geben und aufkochen. Die Kürbiswürfel dazugeben und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Der Kürbis sollte noch schnittfest sein und nicht zerfallen. Nun alles in ein ausgekochtes Einmachglas geben, verschließen und nach Bedarf auf den Kopf drehen. So hält sich der Kürbis problemlos ein Jahr. Alternativ kann das Glas auch einfach verschlossen und der süß-saure Kürbis am nächsten Tag schon genossen werden.

 

Tipp: Eine Nacht sollte der Kürbis mindestens ziehen um die Aromen der Gewürze und die Säure des Essigs aufzunehmen.

 

Hier gibt's weitere >> Kürbis-Rezepte