Nach
Oben
18.03.2018 | Wissenswertes über Xucker

Die Geheimwaffe unter den Zuckeralternativen: Erythrit

Bei Xucker haben wir uns auf die Fahne geschrieben die perfekten Süßungsmittel zu vertreiben und damit leckere Lebensmittel ohne den Zusatz von Zucker zu entwickeln. Wir verwenden dafür ausschließlich die Zuckeralkohole Xylit und Erythrit. Beide Süßungsmittel schmecken wie Zucker, weisen aber nicht dessen negative Effekte auf die Gesundheit auf. Heute wollen wir uns Erythrit als Zuckeralternative einmal genauer ansehen.

 

Fakten über die Zuckeralternative Erythrit

Xucker Light besteht aus 100 Prozent naturreinem Erythrit. Das Süßungsmittel ist zahnfreundlich, vollkommen kalorienfrei und auch für Diabetiker geeignet. Dank seiner guten Verträglichkeit fehlen ihm die üblichen Nebenwirkungen von Zuckerersatzprodukten, wodurch es zu einer echten Alternative zum ungesunden Haushaltszucker wird.

Vorkommen und Herstellung von Erythrit

Erythrit ist ein Zuckeralkohol, welcher durch Fermentation von Traubenzucker (Glukose) hergestellt wird. In der Natur kommt es in einigen Obstsorten (z.B. in Wassermelone, Birne, Weintraube), Pilzen, fermentierten Lebensmitteln (wie z.B. Sojasoße, Reiswein, Bier) und in Käse vor. Die Herstellung von Erythrit ist spannend, denn sie erfolgt mittels Vergärung. Eine spezielle Hefepilzkultur verstoffwechselt dabei die aus Maisstärke gewonnene Glukose. Dabei entstehen Zuckeralkohole, unter anderem auch Erythrit. Im Anschluss wird der Stoff gereinigt und getrocknet. Es entsteht – ganz ohne chemische Trägerstoffe – ein kristallines, zu 100% reines Erythrit, das sich im Aussehen von normalem Haushaltszucker nicht unterscheidet. Der Herstellungsprozess ist vergleichbar mit Gärungsprozessen zur Herstellung von Wein, Bier oder Sauerkraut. Dennoch ist es nicht möglich die süße Zuckeralternative zu Hause herzustellen. Die Hefekulturen, die für die Herstellung von Erythrit verwendet werden, sind sehr spezielle Züchtungen. Sie schaffen es Erythrit so effizient wie möglich herzustellen. Weltweit gibt es nur wenig Produzenten, die Erythrit herstellen können – um die Zucht der speziellen Hefekulturen machen sie verständlicherweise ein Betriebsgeheimnis.

Verträglichkeit von Erythrit

Durch seine besonders hohe digestive Toleranz treten bei Erythrit – anders als bei anderen Zuckeralkoholen – nur in sehr seltenen Fällen Blähungen, Bauchschmerzen oder Durchfall auf. Das kalorienfreie Erythrit wird zu rund 90 Prozent über den Dünndarm aufgenommen und über die Niere unverändert wieder ausgeschieden, weshalb es diese unangenehmen Nebenwirkungen praktisch nicht hervorruft. Da Erythrit ein Zuckeralkohol ist und diese Stoffgruppe in der EU ab 10% Gewichtsanteil der Kennzeichnungspflicht unterliegt, muss dies gekennzeichnet werden.

 

Die Zuckeralternative hat keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und ist auch in größeren Mengen gut verträglich, was sie zum idealen Süßungsmittel für Getränke und Desserts macht. Die Zähne werden nicht angegriffen und dank des glykämischen Index von 0 ist Erythrit auch für LowCarb-Freunde und Diabetiker geeignet. Für Menschen mit Fruktose- oder Laktoseintoleranz ist Erythrit das Mittel der Wahl. Einige Betroffene vertragen dagegen kein Xylit, da es bei Ihnen unter Umständen die gleichen Symptome auslösen kann wie Fruktose.

 

 

Relative Süßkraft im Vergleich zu Haushaltszucker

Glykämischer Index (GI)

Energiegehalt (kJ)
pro Gramm

Erythrit

0,7

0

0,0

Fruktose

1,14

20

16,8

Stevia

450

0

0,8

Xylit

1,00

13

10,5

 

Verwendung von Erythrit als Zuckeralternative

Anders als Süßstoffe, die durch ihren Eigengeschmack oder ihrem zweifelhaften gesundheitlichen Wert für viele Menschen keine akzeptable Zuckeralternative sind, steht bei Erythrit den Vorteilen nur ein kleiner Nachteil gegenüber: Es hat nur 70% der Süßkraft von Zucker, die man aber durch den Einsatz etwas größerer Dosierungen beim Zubereiten von Speisen und Rezepten ausgleichen kann.

 

Bei der Verwendung von Xucker Light beim Kochen und Backen gibt es einige Dinge zu beachten. Kristallines Erythrit ist zum Backen von sehr nassen Kuchen wie z.B. ein Käse- oder Quarkkuchen geeignet. Für ein optimales Ergebnis kann Erythrit auch im Verhältnis 1:1 mit Xylit gemischt werden. Für die Herstellung von Konfitüre ist es nur in geringen Mengen einsetzbar, da es andernfalls nach dem Abkühlen auskristallisiert. Getränke und Desserts können jedoch problemlos zubereitet werden. Erythrit in Bio-Qualität ist auch von Xucker als Xucker Bio Light erhältlich.

 

SHOP: Xucker Light

 

Für Mürbe- und Rührteig ist die als Puderxucker angebotene Pudervariante von Erythrit die perfekte Wahl. Puderxucker kann darüber hinaus für die Herstellung von Glasuren und Toppings bzw. Cremefüllungen verwendet werden. 

 

SHOP: Puderxucker

 

Xucker Bronxe ist ein kalorienfreier Rohrohrzucker-Ersatz. Es enthält aromatisiertes Erythrit, dass einen warmen malzartigen Geschmack hat. Kandierte Früchte oder Nüsse lassen sich mit Xucker Bronxe sehr gut herstellen.

 

 

SHOP: Xucker Bronxe

Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: Xucker (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie Amazon Pay, den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: Xucker (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Google Analytics
Mit Google Analytics analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Analyse und Conversion Tracking
Über Google Ads werben wir für diese Website in den Google Suchergebnissen sowie auf den Websites Dritter. Soweit Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, wird bei Besuch unserer Website das sog. Remarketing Cookie von Google gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google Ads Remarketing durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.

Unsere Webseite nimmt am Affilinet-Partnerprogramm teil. Dieses wird von der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin (nachfolgend „affilinet“) angeboten. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Affiliatesystem, bei dem bei affilinet registrierte Personen (auch „Publisher“) die Produkte bzw. Dienstleistungen der sogenannten „Advertiser“ auf Ihren Webseiten mittels Werbemittel bewerben.

Wir benutzen Quantcast zur Webanalyse, ein Dienst der Quantcast International Limited, Beaux Lane House, Lower Mercer Street, 1st Floor, Dublin 2, Ireland („Quantcast“) mittels Cookie-Technologie. Ihre Daten werden ausschließlich pseudonymisiert verarbeitet, ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich. Details
Facebook Pixel
Der Facebook Pixel ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Facebook messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Facebook Inc. (USA) (Datenschutzbestimmungen)
Pinterest Tag
Der Pinterest Tag ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Pinterest messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Pinterest Europe Ltd. (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)