(4,92)
schnelle Lieferung
Fitter Stoffwechsel – 4 Tipps für einen aktiveren Stoffwechsel

Fitter Stoffwechsel – 4 Tipps für einen aktiveren Stoffwechsel

Geschätze Lesezeit: 2 Minuten
Wer einen gut laufenden Stoffwechsel hat, fühlt sich fit und wach, denn die Prozesse im Körper scheinen wie von selbst zu laufen: Essen ist schnell verdaut und Endprodukte beschweren den Körper nicht lange, noch dazu ist das Körperklima angenehm und auch einen gesunden Bewegungsdrang. Mit zunehmenden Körpergewicht und je älter wir werden, desto langsamer wird unser Stoffwechsel. Das ist jedoch kein Grund zu resignieren! Wir packen es an und haben für dich die besten Tipps, wie du deinen Stoffwechsel aktiv hältst. Möchtest du mehr darüber wissen, ob du einen guten oder langsamen Stoffwechsel hast? Dann schaue vorab in diesem Magazinbeitrag vorbei: „Stoffwechsel und Gewicht – Was steckt dahinter?

Tipp 1: Grundumsatz durch Muskelmasse erhöhen

Muskeln brauchen mehr Energie als Fettmasse. Deshalb ist es vorteilhaft, wenn du durch Ausdauer- und Kraftsport deine Muskelmasse ausbaust. Doppelter Vorteil: Beim Sport bringst du den ganzen Körper in Schwung. Wer rastet, der rostet: bist du einmal in Bewegung, musst du dich viel weniger motivieren in Bewegung zu bleiben, als jemand der gerade im Stillstand ist. Sorge daher auch in stressigen Zeiten zwar für genug Erholung, aber auch genügend Aktion für deinen Körper.

Tipp 2: Gewicht gesund reduzieren und halten

Unabhängig davon, dass ein gutes, positives Körpergefühl wichtig ist, ist ein gesunder Körper das A und O eines guten Stoffwechsels. Personen, die zu Übergewicht neigen, sollten sich regelmäßig ärztlich durchchecken lassen und an einem gesunden Gewicht arbeiten. Das sollte nicht durch Diäten reduziert werden, sondern mit Hilfe gesunder Ernährungsgewohnheiten und einem aktiven Lebensstil. Die „30 Tage Xucker-Challenge“ hilft dir mit vielen leckeren herzhaften und süßen Rezeptvorschlägen dabei einen gesunden Ernährungsstil zu erlernen, ohne auf Genuss verzichten zu müssen.

Tipp 3: Pflanzliche und ballaststoffreiche Ernährung

Tierische und kohlenhydratreiche Lebensmittel beschweren und verlangsamen die Verdauung. Für Menschen, die zu einem langsamen Stoffwechsel neigen, kann eine solche Ernährung viele Probleme bereiten: sie macht träge und verhindert ein positives Körpergefühl. Pflanzliche Ernährung hingegen enthält viele Ballaststoffe, die lange satt halten und die Verdauung anregen. Außerdem stabilisieren sie den Blutzuckerspiegel. Halte dich an die Faustregel, mindestens drei Portionen Gemüse und maximal zwei Portionen Obst am Tag zu essen sowie Fertigessen und fettiges Fleisch weitestgehend zu meiden.

Tipp 4: Ausreichend Wasser trinken

Besonders durch gesüßte Getränke nehmen wir unnötige Kalorien und Zucker zu uns. Dabei ist es so wichtig den Körper mit ausreichend Wasser zu versorgen. Achte daher darauf, dass du mindestens 1,5 Liter Wasser oder ungesüßten Tee trinkst. Wenn du dich sportlich aktivierst oder bei Sommertemperaturen schnell ins Schwitzen kommst, dann steigt dein Wasserbedarf sogar und du solltest deine Trinkmenge erhöhen. Wenn du es gewohnt bist deine Getränke gesüßt zu genießen, kannst du dies mit Xucker Light – reinem Erythrit – sorglos weiterhin machen. Allgemein ist es jedoch gut seine Geschmackspräferenzen, gerade beim Trinken, Stück für Stück auf ungesüßt zu verschieben.

Noch mehr Tipps und Tricks? Nichts mehr verpassen mit dem Xucker-Newsletter

Willst du immer up-to-date sein, was es bei Xucker Neues gibt und auch über exklusive Angebote und Rabatte informiert werden? Dann melde dich zu unserem Newsletter an und sichere dir gleich den Willkommensrabatt für deine nächste Bestellung.

Kommentare (0)

Schreibe ein Kommentar

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.