Bestelle für weitere 60,00 € und erhalte deinen Einkauf nach DE versandkostenfrei!

Stollen mit Marzipan-Mohn- und Nougatfüllung

Zubereitungszeit: 40 min Arbeit + 90 min Wartezeit + 45 min Backen Schwierigkeit: mittel

Stollen gehört zur Vorweihnachtszeit einfach dazu. Bei uns gibt es zwei Rezepte für Stollen mit Marzipan-Mohn-Füllung und Stollen mit Nougatfüllung. Dass das altdeutsche Wort Stolle eigentlich Pfahl oder Pfosten heißt, kommt nicht von ungefähr. Denn das kompakte Hefegebäck wird vor dem Genuss noch einmal für einige Zeit eingelagert um durchzuziehen - so wird es richtig schön fest und bleibt trotzdem saftig.

 

 

Nährwerte: Stollen mit Marzipan-Mohnfüllung

Pro Stück (bei 20 Stücken): 145 kcal // Eiweiß: 2,5 g // Fett: 9,6 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 12,9 g // davon Zucker: 0,1 g // Ballaststoffe: 1,5 g

 

Nährwerte: Stollen mit Nougatfüllung

Pro Stück (bei 20 Stücken): 175 kcal // Eiweiß: 1,6 g // Fett: 12,6 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 15,4 g // davon Zucker: 0,3 g // Ballaststoffe: 0,4 g

Zutaten (für 2 Stollen):

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
    • 400 g Dinkelmehl 1050
    • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 200 ml Milch
  • 1 Tütchen Hefe
  • 60 g Xucker Premium 
  • 150 g Butter + 70 g zum Bestreichen
  • 1 Ei
  • Rum
  • Zitronenabrieb
  • Puderxucker zum Bestäuben 

 

Für die Marzipanfüllung:

  • 100 g blanchierte Mandeln
  • 100 g Puderxucker
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 EL Rosenwasser
  • Bittermandelaroma

 

Für die Mohnfüllung:

  • 70 g Mohn
  • 40 g Xucker Premium 
  • 50 ml Wasser
  • Abrieb einer Zitrone
  • 25 g Butter
  • Prise Salz

 

Für die Nougatfüllung:

 

 

Zubereitung:

  1. Zu allererst die blanchierten Mandeln in eine kleine Schüssel füllen, mit heißem Wasser bedecken und einweichen lassen.
  2. Für die Mohnfüllung Wasser und Xucker in einem Topf zum Köcheln bringen und den Mohn dazugeben. So lange köcheln bis die Masse eingedickt ist. Nun den Zitronenabrieb, Salz und die Butter unterrühren und die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. Die Nougatfüllung zubereiten. Dafür die Haselnüsse mit dem Xucker in einer Küchenmaschine zermahlen. Die Schokodrops und das Kokosfett schmelzen, zu den Haselnüssen geben und alles zu einer geschmeidigen Masse mixen. Diese in eine Silikonform füllen und im Kühlschrank oder Gefrierfach erstarken lassen.
  4. Jetzt kann der Marzipan hergestellt werden. Die blanchierten Mandeln abgießen und mit Rosenwasser und Bittermandelaroma in der Küchenmaschine mahlen. Sie werden dabei bereits zu einer Art Mus verarbeitet. Jetzt die 2 EL Mandelmus dazugeben und mit dem Puderxucker zu einem Marzipanteig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und kaltstellen.
  5. Für den Hefeteig das Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Milch lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen. Die Mischung in Mulde schütten und mit ein bisschen Mehl bedecken und leicht verquirlen – 10 Minuten gehen lassen. Nun den Xucker, die 150 g Butter, das Ei, den Rum und den Zitronenabrieb dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 170 °C vorheizen.
  7. Den Teig, wenn er schön aufgegangen ist, in 2 Teile teilen und jeweils zu einem rechteckigen Fladen ausrollen. Den einen reichlich mit Marzipan und Mohn und den anderen mit Nougat befüllen. Die Längsseiten des Teiges beidseitig nach innen schlagen, sodass sie sich überlappen. Nun leicht andrücken und den Stollen in Form bringen. Beide Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 45 Minuten backen. 
  8. Die restliche Butter zergehen lassen und die noch warmen Stollen abwechseln damit bestreichen und mit dem Puderxucker bestreuen. So lange wiederholen bis die gesamte Butter aufgebraucht ist.
  9. Nun gut auskühlen lassen und die Stollen anschließen luftdicht verpacken und für mindestens eine Woche durchziehen lassen. Durch die Butter und den Puderxucker von außen und der Füllung von innen wird der Stollen schön saftig und kompakt. Wir genießen ihn anschließend besonders gerne mit einer Tasse Kaffee oder einer Heißen Schokolade.

 

Viel Spaß beim Nachbacken und eine frohe Vorweihnachtszeit.

 

Hier findest du weitere >> Weihnachtsrezepte