Bestelle für weitere 60,00 € und erhalte deinen Einkauf nach DE versandkostenfrei!

Russischer Zupfkuchen

Zubereitungszeit: 30 min Arbeit + 60 min Backen Schwierigkeit: leicht

Russischer Zupfkuchen vereint alles, was das Herz einer Naschkatze begehrt: Schokokuchen und Käsekuchen. Diese Kombination macht das Zupfkuchen Rezept so saftig. Klar, dass das Originalrezept für Russischen Zupfkuchen derart beliebt ist – dabei ist die Herkunft des Kuchens bislang ungeklärt und der köstliche Kuchenschatz in Russland als deutsche Spezialität bekannt. Woher der Zupfkuchen auch stammen mag, er ist und bleibt fester Bestandteil unserer Kuchentafeln. Unser Rezept wird durch Vollkornmehl im Schokokuchen besonders vollwertig. Gleichzeitig sparen wir mit Xucker statt Zucker im Kuchen reichlich Kalorien. 

Russischer Zupfkuchen Rezept

Für unseren Russischen Zupfkuchen verwenden wir eine Mischung aus Xylit und Erythrit. Xylit ist aufgrund seiner hervorragenden Backeigenschaften besonders gut für Kuchen und Teige geeignet. Erythrit ist komplett kalorienfrei und findet in der Quarkmasse Verwendung. 

 

Xucker-2er-Set_Xylit-und-Erythrit

 

Nährwerte pro Stück (bei 16 Stücken): 222 kcal // Eiweiß: 5,8 g // Fett: 15 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 15 g // Zucker: 1,5 g // Ballaststoffe: 2 g

 

Zutaten für eine 24 cm-Springform:

Für den Schoko-Teig:

  • 125 g weiche Bio Butter
  • 80 g Xylit (Xucker Basic oder Xucker Premium)
  • 2 Bio Eier
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Backkakao-Pulver
  • 1 Prise Salz

 

Für die Quarkfüllung:

  • 125 g flüssige Bio Butter
  • 20 g Xylit (Xucker Basic oder Xucker Premium)
  • 100 g Erythrit (wir haben Xucker Light verwendet)
  • 2 Bio Eier
  • 500 g Bio Magerquark
  • 150 g Frischkäse
  • Mark einer Vanille-Schote

 

Russischer-Zupfkuchen-mit-Xucker

 

Zubereitung:

  1. Für den Russischen Zupfkuchen zunächst den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Für den Schoko-Teig Xucker Premium, Xucker Light und die Butter schaumig aufschlagen.
  3. Die Eier unterrühren und mit Backpulver, Mehl, Salz und dem Backkakao zu einer homogenen Masse verkneten. Den Teig für 10 bis 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Anschließend eine 24 cm Springform mit Backpapier auslegen, zwei Drittel des Teiges darauf verteilen und am Rand etwa 4 cm hochziehen.
  5. Für die Quarkmasse Eier, Xucker Premium, Xucker Light und Vanille schaumig aufschlagen.
  6. Nun den Magerquark, den Frischkäse und die Butter vorsichtig unterrühren.
  7. Die Quarkmasse auf dem Schokoteig verteilen. Den restlichen Schokoteig abschließend zerrupfen und über die Quarkmasse verteilen.
  8. Der Kuchen wird nun für eine Stunde gebacken, bis seine oberste Schicht goldbraun ist.
  9. Den Kuchen bei geöffneter Ofentür abkühlen lassen.