Wird geladen
Xylit Bild: PantherMedia/Peter Rees

Frucht-Konfitüre mit Xylit

Rezept herunterladen? Hier als pdf-Datei

Zutaten

Bei kleineren Mengen passen Sie die Zutaten proportional an. Es ist ratsam, nicht mehr als 3 kg Früchte auf einmal zu verarbeiten.

Zubereitung

  • Erdbeeren waschen, schneiden und in einen ausreichend großen Topf geben – noch nicht erwärmen.
  • Mischen Sie 1 Dose Xucker-Marmeladenmischung unter.
  • Zerkleinern Sie dabei nach Belieben die Früchte.
  • Lassen Sie die Konfitüre am besten für mindestens 2 Minuten kochen, bei harten Früchten (z.B. Rhabarber) und/oder hohem Wassergehalt entsprechend länger.
  • Füllen Sie die kochend heiße Konfitüre mit Hilfe eines geeigneten Trichters in saubere Gläser ab. Nach dem Einfüllen können Sie die Gläser ein paar Minuten umgekehrt auf ihre Deckel stellen, so dass sie durch die heiße Konfitüre zusätzlich entkeimt werden.

Tipp

Wenn Sie säurearme, saftige Früchte verwenden wie zum Beispiel Süßkirschen, nehmen Sie etwas weniger Früchte, so dass Sie etwas das Verhältnis 2,5 : 1 erhalten (2,5 kg Früchte und eine Dose Gelier-Xucker).

Hinweis

Die mit Xylit hergestellte Konfitüre ist mindestens ein Jahr haltbar, obwohl im Gelier-Xucker keine Konservierungsstoffe enthalten sind. Damit diese Haltbarkeit gewährleistet ist, muss die Konfitüre mindestens 2 Minuten kochen und danach am köcheln gehalten werden. Es ist sehr wichtig, die Deckel vor dem Abfüllen abzukochen, da diese mit ihrer Kunststoffbeschichtung auf der Innenseite ein beliebter Schimmelherd sind.

border_image
Wird geladen
Nach oben