Bestelle für weitere 60,00 € und erhalte deinen Einkauf nach DE versandkostenfrei!

25.02.2020 | Zuckerfrei leben

Low Carb & Fitness-Food | carinaberry

Hallo, mein Name ist Carina.
Einige von euch kennen mich als Fitness- & Food-Bloggerin carina_berry. Ich möchte euch einen Einblick in meine Arbeit als Bloggerin geben und auch teilen, wie ich mich persönlich ernähre sowie erklären, wie ich meine zuckerfreie Ernährung im Alltag umsetze.

Mein Low Carb Lifestyle

Zuckerfreie Ernährung ist schon jahrelang fest in meinem Lifestyle verankert. Mittlerweile kann ich mich gar nicht mehr recht erinnern wann ich mein letztes Rezept mit gewöhnlichem Zucker gemacht habe. Man kann ihn nämlich so einfach durch Xylit oder Erythrit ersetzen und bekommt die selbe, wundervolle kalorienreduzierte Speise.

Müdigkeit und Hunger sind typische Anzeichen vom Blutzuckerkollaps nach einem zuckerhaltigen Essen mit vielen einfachen Kohlenhydraten. Zucker Diabetes, Herzinfarkt, Übergewicht und sogar Krebs sind wissenschaftlich schon mit Zucker assoziiert worden. Ich habe mich deshalb bewusst entschieden ihn so gut wie möglich zu vermeiden.

Als Fitness Food Bloggerin stehe ich fast täglich in der Küche und entwickle neue Rezept. Meine größte Leidenschaft ist es ungesundes “Cheat Food” in Fitness Food umzuwandeln. So findet ihr auf meinem Blog zum Beispiel Rezepte für Protein Rafaellos oder roh, vegane Snickers Riegel sowie Lava Cake ohne Butter und Zucker!

 

Bloggerin Carina Baier

 

Ich war nicht immer schlank und in Form. Jahrelang habe ich Achterbahnfahrten mit meinem Gewicht erlebt. Teilweise 10 kg zu- und abgenommen in einem Jahr. Innerhalb von wenigen Monaten habe ich mir auf Auslandsaufenthalten einige Kilos angegessen, nur um sie danach durch verschiedene Crash Diäten wieder zu verlieren und danach gleich wieder zuzunehmen.

Ernährungsumstellung statt Verzicht-Diät

Erst als ich Clean Eating und zuckerfreie Ernährung entdeckt habe konnte ich mein Idealgewicht erreichen, halten und mich seitdem nicht mehr mit Gewichtsproblemen rumschlagen. Dieser Erfolg hat mich motiviert gesunde Rezepte zu entwickeln, welche genial gut schmecken, aber großartige Nährwerte haben und einfach gesund für den Körper sind.

Viele Menschen denken, dass wenn sie den Zucker weglassen die Gerichte einfach nicht mehr gut schmecken. Das ist aber gar nicht der Fall. Man kann die Süße durch ganz viele Früchte wie Banane, Datteln oder Kokosblüten bekommen oder durch andere natürliche Zuckeralternativen wie sie eben Xucker anbietet.

Oft ist einem gar nicht bewusst wo überall Zucker hinzugesetzt wird. Letztens habe ich einen abgepackten Schinken im Supermarkt gekauft und sah erst später beim Blick auf die Zutatenliste, dass diesem Zucker zugesetzt war. Fertigprodukte, Saucen, Dressings, ect. strotzen oftmals nur so vor zugesetztem Zucker und ich versuche solche Produkte so gut es geht zu vermeiden.

Prinzipiell ist meiner Meinung nach auch bei allen Rezeptangaben zu viel Zucker angegeben. Deshalb halbiere ich meistens auch bei jedem Gericht den Zucker und gebe nur die Hälfte an Alternativzucker hinzu. Zucker kann im Überkonsum wirklich der Auslöser von vielen Krankheiten sein und in meinen Augen ist es eine Art “weiße Droge” die aus mir unerklärlichen Gründen immer noch legal ist. Das habe ich jetzt bewusst etwas überspitzt formuliert einfach um euch klar zu machen, dass es viel bessere Alternativen gibt und niemand auf Zucker angewiesen ist! Es gibt sogar ganze Ernährungsformen, wie Keto zum Beispiel, die komplett auf Zucker verzichten und wahrscheinlich gerade deshalb zu erstaunlichen Resultaten führen.

 

Food-Fotografie carinaberry

 

Die Produkte von Xucker machen es so einfach sich zuckerfrei zu ernähren und deshalb bin ich so ein Fan davon. Nach jahrelangem Kochen und Backen mit Erythrit und Xylit kann ich wirklich sagen, dass es mir wahnsinnig geholfen hat meine Gewichtsprobleme in den Griff zu kriegen. Die Menge an Kalorien die man sich täglich dabei spart summiert sich einfach auf lange Sicht. Ich bin wirklich dankbar so ein geniales Produkte wie Xucker als Zuckeralternative gefunden zu haben. Ich spare mir dabei die gesamten Kalorien, beeinflusse meinen Blutzuckerspiegel nicht und schone meine Zähne gleichzeitig, da Kariesbakterien Xucker nicht verstoffwechseln können. Winwin also!

Ich verlinke euch hier noch ein super einfaches Rezept für meinen Keto Mugcake mit Xucker Light auf meinem Blog.

Für mehr gesunde Rezeptinspo könnt ihr mich gerne auch bei Instagram besuchen.

 

xoxo,
Carina