Bestelle für weitere 60,00 € und erhalte deinen Einkauf nach DE versandkostenfrei!

07.10.2021 | Wissenswertes über Xucker

Sind Xylit und Erythrit gesunde Zuckeralternativen?

Xylit und Erythrit: Zuckerfrei leben mit Xucker.

Was sind die besten Zuckeralternativen?

Für die Fitness, zum Abnehmen oder krankheitsbedingt – es gibt gute Gründe auf Zucker zu verzichten. Wer seinen Zuckerkonsum senken, aber nicht auf süße Leckereien verzichten möchte, hat die Qual der Wahl: Süßstoffe, natürliche Süßungsmittel, Dicksäfte, Stevia oder Fruchtzucker. Es gibt also einige Zuckeralternativen mit weniger Kalorien. Aber welche der in den Supermärkten und Drogerien angebotenen Süßungsmittel ohne Zucker sind gesund? Und welche Auswirkungen haben die süßen Ersatzzucker auf den Körper? Wir erklären heute, welche Süßungsmittel wirkliche Alternativen zu Zucker sind. Im nächsten Abschnitt stellen wir Euch für ein gesundes und zuckerfreies Leben die beiden besten Zuckeralternativen – Xylit und Erythrit – vor.

Wie gesund sind Xylit und Erythrit?

Die beiden Zuckeralkohole beeinflussen den Blutzuckerspiegel nicht und sind nicht schlecht für die Zähne. Xylit enthält ungefähr die Hälfte der Kalorien von Zucker, Erythrit ist nahezu kalorienfrei. Eine Summe von Studien haben gezeigt, dass die beiden Süßungsmittel auch bei häufigem Verzehr unbedenklich sind.

 

Erythrit hat also keinen Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel, ist fast kalorienfrei und auch in größeren Mengen gut verträglich. Die Süßkraft von Xylit ist ähnlich der von normalem Haushaltszucker. Erythrit hat eine etwas geringere Süßkraft.

Erythrit oder Xylit: Die beste Süße von Xucker

Da die Süßungsmittel Xylit und Erythrit laut Studien keine negativen Effekte aufweisen, verwenden wir bei Xucker bislang nur Erythrit und Xylit in unseren Produkten.

 

Xylit und Erythrit sind am Markt der Zuckeraustauschstoffe eine gute Lösung für eine gesunde Ernährung ohne Zucker. Beide Stoffe werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt – ohne jede Gentechnik. Xylit wird aus Pflanzenfasern gewonnen. Erythrit entsteht mittels Fermentation von aus Maisstärke gewonnener Glucose.

 

Erfahre mehr über die >> Herstellung von Xylit und die >> Herstellung von Erythrit

Was ist der Vorteil von Xylit?

Im Gegensatz zu Stevia, Fruchtzucker, Mönchsfrucht und anderen Süßungsmitteln hat Xucker Premium – Xylit – keinen unangenehmen Nebengeschmack. Viele Kunden beschreiben den Geschmack von Xylit sogar als „mouth-watering“ – also als „den Mund wässernd“ und erfrischend. Ein positiver Nebeneffekt von Xylit ist außerdem seine antikariogene Wirkung. Xylit schützt also sogar die Zähne gegen Karies, weshalb es oft als Xylit Kaugummi oder in Zahncremes verwendet wird.

Warum ist Xylit gut für Diabetiker?

Diabetiker können also sorgenfrei damit süßen. Von der weitgehend insulinunabhängigen Verstoffwechslung des Xylits profitiert unsere Bauchspeicheldrüse, da der Blutzuckerspiegel sich nur sehr langsam und in sehr geringem Maße erhöht.

Erythrit: Wie gesund ist der Zuckerersatz?

Xucker Light, dass das Zuckeralkohol Erythrit enthält, hat auch eine antikariogene Wirkung und hilft bei der Zahnpflege gegen Karies. Bei dieser Zuckeralternative wurde das aber deutlich später nachgewiesen und ist weniger bekannt. Gerade bei Diabetikern, die anfälliger für Parodontitis sind, haben sich beide Zuckeralternativen – Erythrit und Xylit – bewährt.

Wie kann ich mit Xylit süßen?

Xylit hat 40 Prozent weniger Kalorien als Zucker. Trotzdem ist Xylit genauso süß wie Zucker. Das alternative Süßungsmittel eignet sich vor allem zum Backen und Kochen. Der Kreativität sind mit Xylit keine Grenzen gesetzt – ob süße Cremetorten, Sirupe, fruchtige Kuchen, Likör oder Desserts – mit Xylit wird all dies auch ohne Zucker möglich.

Wo kann ich Xylit kaufen?

Xylit kaufen kannst du bei Xucker in unterschiedlichen Varianten: Xucker Premium beinhaltet reines finnisches Xylit – und wird aus Holz gewonnen. Xucker Basic Xylit hingegen wird via Fermentation aus Mais gewonnener Glucose hergestellt. Marmeladen mit Xylit lassen sich ideal mit Gelierxucker einkochen.

Erythrit: Wie viele Kalorien hat der Zuckeraustauschstoff?

Erythrit wird gar nicht verstoffwechselt und ist deshalb kalorienfrei. Erythrit süßt etwa 30 Prozent weniger stark und ist zum Süßen von Getränken und Desserts ideal, da es in deutlich größeren Mengen konsumiert werden kann als Xylit, ohne abführend zu wirken. Xucker Light enthält 100% reines, französisches Erythrit. Es wird genauso gewonnen wie Xucker Basic: Erythrit entsteht via Fermentation von Glucose, die aus Mais gewonnen wird.

 

Hast du Fragen zu Xucker und den gesunden Zuckeralternativen Erythrit oder Xylit?

Dann schreib uns an >> info@xucker.de