Nach
Oben
15.01.2016 | Wissenswertes über Xucker

Die Herstellung von Xucker Premium

Xucker-Gründer Christian Weiten war lange auf der Suche nach dem perfekten Zuckerersatz: Er sollte nicht nur so lecker schmecken und sich ebenso gut wie Zucker verarbeiten lassen. Die perfekte Süße sollte seiner Meinung nach der Gesundheit nützen und den Zähnen nicht schaden. Ein großer, beinahe verrückter Traum! Aber er wurde wahr! Mit den Süßungsmitteln Xylit und Erythrit kann Süßes endlich wieder genossen werden, ganz ohne die negativen Effekte von Zucker.

Herstellung von Xucker Premium – der süße Allrounder

Wer hätte gedacht dass der Zuckerersatz Xylit, der auch als Birkenzucker bekannt ist und ursprünglich nur als zahnschonende Süße in Kaugummis verwendet wurde, so vielfältig in der Küche eingesetzt werden kann: Ob in süßen und herzhaften Saucen, beim Backen von fluffigen Kuchen oder schweren Creme-Torten, für Sirup, Süßspeisen, Liköre, Eingewecktem oder Eingekochtem wie Marmelade ohne Zucker. Der Verwendung von Xylit sind fast keine Grenzen gesetzt. Einzig für die Zubereitung süßer Getränke wie Cocktails oder Limonaden sowie zum Karamellisieren von Nüssen und Obst, kann das kalorienfreie Erythrit bessere Ergebnisse erzielen.

 

Xylit hat die gleiche Süßkraft wie Zucker und ähnelt seinem kalorienreichen Rivalen in Geschmack und Aussehen verblüffend. Der Zuckerersatz kann aber noch mehr: Er weist 40% weniger Kalorien als Zucker auf und lässt den Blutzuckerspiegel nur gering ansteigen. Aufgrund dessen ist Xucker bei Diabetikern beliebt, aber auch für eine gesunde und genussreiche Ernährungsumstellung ist Xylit bestens geeignet. Es gibt viele Gründe von Zucker auf Xucker zu wechseln.

 

Wer jetzt sofort loslegen möchte und Zucker gegen Xucker in der Küche austauscht, muss nur wenig beachten. Xylit kann Zucker im gleichen Verhältnis ersetzen. Leckere Anregungen findest du in unserer Rezeptsammlung hier. Besonders empfindliche Personen müssen sich an Xylit oft erst einmal gewöhnen. Der Zuckeralkohol wird nämlich gerne von Darmbakterien genascht, die dabei Wasser in die Darm ziehen. Dies kann zu Magengrummeln führen. Esse in den ersten Tagen daher nur kleine Mengen Xucker – ein Stück Kuchen oder ein Brötchen mit xylithaltigem Fruchtaufstrich sind ideal. Du kannst die Menge dann Tag für Tag steigern. Wer seinen Kaffee oder Tee gerne mit Xylit süßen möchte, sollte sich besonders daran halten. Für den Anfang kann daher auch mit einer Hälfte Zucker und einer Hälfte Xylit gesüßt werden – so werden immerhin bereits 50% Zucker eingespart. Jetzt steht der xuckersüßen Zukunft nichts mehr im Weg!

Die Herstellung von Xucker Premium

Xucker Premium wird auf Basis von finnischem Xylit hergestellt. Um Xylit zu gewinnen, werden nicht viel mehr Schritte benötigt als für die Zuckerproduktion. Die Herstellung von Xylit ist jedoch teurer, weil die Prozesse und Reinigungsverfahren etwas aufwendiger sind.

 

Um den Zuckerersatz Xylit herstellen zu können, wird der pflanzliche Stoff Xylan benötigt, eine Hemicellulose, die – wie Ballaststoffe auch – für den menschlichen Organismus unverdaulich ist. Das Xylan wird aus Maiskolbenresten, Holz oder Rinde mit Hilfe von heißem Wasserdampf gelöst und anschließend zu dem Holzzucker Xylose aufgespalten. Der Holzzucker hat eine geringere Süßkraft als gewöhnlicher Haushaltszucker und ist für den menschlichen Organismus unverdaulich.

 

In einem nächsten Schritt wird der Holzzucker gereinigt. Dies geschieht mit Hilfe eines chromatografischen Verfahrens, das die einzelnen Holzzucker-Stoffe voneinander trennt. Am Ende liegt isolierte, also reine Xylose vor. Mittels homogenkatalytischer Hydrierung – ein chemischer Prozess der auch für die Härtung von Pflanzenöl bei Margarine verwendet wird – entsteht nun Xylit. Bevor dieses jedoch verpackt und verkauft werden kann, wird es ein weiteres Mal von Schwermetallen und anderen Verunreinigungen gesäubert. Am Ende liegt sehr reines und kristallines Xylit vor.

Xylit bei Xucker

Von Xucker ist Xylit aus unterschiedlicher Herkunft verfügbar. Bei Xucker Premium handelt es sich um finnisches Xylit mit einer groben Körnung. Es wird vor allem aus Buchen-, aber auch aus Birkenholz gewonnen. Unser Hersteller Danisco, der in Finnland ansässig ist, verwendet ausschließlich Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft aus Europa. Dabei muss für die Herstellung von Xylit kein Baum gefällt werden. Bei der Gewinnung von Zellstoff aus Holz fällt Xylose als Nebenprodukt an. Das Holz wird somit zu 100 Prozent verwertet.

 

Xucker Basic wird hingegen aus Maiskolbenresten in Frankreich via Fermentation hergestellt. Die Herstellungsschritte gleichen dabei denen von Xucker Light. Xucker Basic hat die gleiche Qualität wie Xucker Premium, der Herstellungsprozess aus Maiskolbenresten ist jedoch weniger aufwendig, da Schritte verkürzt werden können. Dieser Vorteil schlägt sich auch im günstigeren Preis nieder.

 

Herstellung von Xucker Premium

Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: Xucker (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie Amazon Pay, den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: Xucker (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Google Analytics
Mit Google Analytics analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Analyse und Conversion Tracking
Über Google Ads werben wir für diese Website in den Google Suchergebnissen sowie auf den Websites Dritter. Soweit Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, wird bei Besuch unserer Website das sog. Remarketing Cookie von Google gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google Ads Remarketing durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.

Unsere Webseite nimmt am Affilinet-Partnerprogramm teil. Dieses wird von der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin (nachfolgend „affilinet“) angeboten. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Affiliatesystem, bei dem bei affilinet registrierte Personen (auch „Publisher“) die Produkte bzw. Dienstleistungen der sogenannten „Advertiser“ auf Ihren Webseiten mittels Werbemittel bewerben.

Wir benutzen Quantcast zur Webanalyse, ein Dienst der Quantcast International Limited, Beaux Lane House, Lower Mercer Street, 1st Floor, Dublin 2, Ireland („Quantcast“) mittels Cookie-Technologie. Ihre Daten werden ausschließlich pseudonymisiert verarbeitet, ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich. Details
Facebook Pixel
Der Facebook Pixel ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Facebook messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Facebook Inc. (USA) (Datenschutzbestimmungen)
Pinterest Tag
Der Pinterest Tag ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Pinterest messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Pinterest Europe Ltd. (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)