Bestelle für weitere 60,00 € und erhalte deinen Einkauf nach DE versandkostenfrei!

19.07.2020 | Wissenswertes über Xucker

Anwendung von Xucker in Getränken

Xucker ist der optimale Zuckerersatz zum Backen und Kochen, soviel ist uns mittlerweile allen klar. Getränke mit Xucker statt Zucker zu süßen ist eine weitere Möglichkeit, ungesunden Zucker einzusparen und dennoch süße Lieblingsgetränke genießen zu können. Im Folgenden erfährst du, wie du Xylit und Erythrit zum Süßen von leckeren Drinks einsetzen kannst!

 

Zu viel Zucker in gekauften Getränken

Oft unterschätzen wir, wie viel Zucker in Getränken steckt und nehmen dadurch unnötige Mengen an Kalorien zu uns. Gerade im Sommer locken erfrischende Softdrinks. Doch alleine eine Dose Cola enthält ca. 30 g Zucker (zehn Würfelzucker) auf unserem Zuckerkonto. Auch vermeintlich gesunde Fruchtsäfte haben es in sich – unverdünnt nimmt Orangensaft es in Sachen Zuckergehalt locker mit Softdrinks auf.

 

Trinken wir zu viel davon, nehmen wir schnell gleich mehrere Hundert Kalorien zu uns, ohne es zu merken. Damit uns nicht irgendwann erst die Waage verraten muss, dass wir über die Stränge geschlagen haben, sollten Fruchtsäfte zu Schorlen verdünnt und süße Softdrinks nur im ausnahmsweise getrunken werden. Viel besser ist es, Getränke mit Xucker statt Zucker selber zu machen. Wir haben dafür die richtigen Tipps parat.

  >>  5 Gründe den Zuckerkonsum zu senken

Xylit in Getränken

Xylit (Xucker Premium und Basic) hat die gleiche Süßkraft wie Zucker und löst sich in Flüssigkeiten gut auf. Daher lässt sich Xylit von allen Zuckeralkoholen am besten als Sirupbasis verwenden. Danach einfach den Sirup – oder sollten wir besser sagen Xirup – mit Sprudelwasser zu einem spritzigen Getränk aufgießen und genießen.

 

Auch unser Xucker-Getränkepulver Heiße Schokolade ist mit Xylit gesüßt. Es kann sowohl mit kalter, als auch heißer Milch aufgegossen werden und schmeckt Klein und Groß gleichermaßen.

 

Fertige Getränke mit Xylit sind dagegen in der EU nicht zugelassen. Die Annahme dahinter: Da wir uns von Flüssigkeiten schnell mal eine beachtliche Menge zuführen, wenn wir richtig Durst haben, könnte die abführende Wirkung des Xylits zum Tragen kommen. Auch bei selbstgemachten Getränken ist dieser Hinweis zu beachten.


Erythrit in Getränken

Erythrit (Xucker Light und Bronxe) eignet sich hervorragend für Limonaden, denn Erythrit ist auch in größeren Mengen gut verträglich. Der begrenzende Faktor ist beim Erythrit die Löslichkeit in kalten Flüssigkeiten. Zum Vergleich: Ein Liter kaltes (20°) Wasser kann 670 g Zucker oder 640g Xylit (Xucker Premium) oder 370g Erythrit (Xucker Light) lösen.

 

Auch zuckrige und kalorienhaltige Cocktails, wie Caipirinha und Mojito werden durch den Einsatz von Xucker Light zu köstlichen Low Carb Cocktails!

Je nach Mixtur müsst ihr nur beachten, dass ihr etwas mehr Xucker Light als Zucker verwenden müsst, um die gleiche Süße zu erreichen, denn Erythrit hat nur 70 % der Süßkraft von Zucker. Oder ihr mischt einfach Xylit unter.

 

Hast-du-dich-auch-schon-gefragt-wo-du-Xucker-Produkte-kaufen-kannst

 

Alle die Karamell lieben, können auf den ebenfalls kalorienfreien Xucker Bronxe zurückgreifen und sich so eine angenehme & warme Karamellnote in ihre Drinks mischen. Genießer*innen rühren den braunen Rohrzuckerersatz auf Erythritbasis gerne in ihren English Breakfast Tea am Morgen. Hier passt Xucker Bronxe einfach besonders gut!

 

Im Xucker-Onlineshop findet ihr Erythrit übrigens als Süßungsmittel im Chai Latte – und in Kombination mit Xylit in unserem Xucker Café Frappé.

 

Xucker als Süßungsmittel in Getränken ist also eine praktische Alternative, um den eigenen Zuckerkonsum zu reduzieren und sich dennoch erfrischende Genussmomente zu bescheren. Ein ganz besonderes Rezept für heiße Sommertage und unser Gourmet-Tipp: Grapefruit-Rosmarin-Limonade

 

Grapefruit-Rosmarin-Limonade-mit-Xucker