Gut zu wissen: Bestellungen werden momentan erst nach 4-5 Tagen versandt. Danke für eure Geduld!
Bestelle für weitere 60,00 € und erhalte deinen Einkauf nach DE versandkostenfrei!

19.10.2021 | 1000 Gründe für Xucker

Warum Xucker?

Wenn du ein Leben ohne Zucker anstrebst, wirst du schnell merken, dass das nicht so einfach realisierbar ist. Doch kannst du deinen Zuckerkonsum reduzieren und auf gesündere Zuckeralternativen zurückgreifen, denn fast niemand möchte langfristig vollständig auf Zucker verzichten. Greife am besten auf gesündere Alternativen wie Xucker zurück. In diesem Artikel erfährt du, wofür du Xucker verwenden kannst und worauf du bei der Verwendung von Xucker achten solltest.

Was ist Xylit bzw. Xucker?

Xucker statt Zucker ist eine echte Alternative zum raffinierten Zucker. Mit den Süßungsmitteln Xylit und Erythrit kann Süßes endlich wieder genossen werden – ganz ohne die negativen Auswirkungen von Zucker wie hohe Blutzuckerwerte und Adipositas. Wer möchte nicht schlank und fit sein, aber trotzdem hin und wieder leckeren Apfelkuchen, süße Crêpes, knuspriges Gebäck, etc. genießen?

Wofür wird Xucker Premium verwendet?

Der Verwendung von Xylit sind fast keine Grenzen gesetzt. Der Zuckerersatz Xylit kann sehr vielfältig in der Küche eingesetzt werden:

  • in süßen & herzhaften Saucen
  • zum Backen von fluffigen Kuchen
  • Creme-Torten
  • für die Herstellung von Sirup
  • in Süßspeisen
  • Liköre
  • für Eingewecktes
  • Eingekochtes wie Marmelade ohne Zucker

Wofür eignet sich Erythrit besser?

Besonders bei der Zubereitung süßer Getränke wie Cocktails oder Limonaden sowie zum Karamellisieren von Nüssen und Obst kann das kalorienfreie Erythrit bessere Ergebnisse erzielen.

Wie viel Kalorien hat Xylit?

Xylit hat die gleiche Süßkraft wie Zucker und ähnelt seinem kalorienreichen Rivalen in Geschmack und Aussehen verblüffend. Der Zuckerersatz kann aber noch mehr: Er weist 40% weniger Kalorien als Zucker auf und lässt den Blutzuckerspiegel nur gering ansteigen. Aufgrund dessen ist Xucker bei Diabetikern beliebt, aber auch für eine gesunde und genussreiche Ernährungsumstellung ist Xylit bestens geeignet.

Wie dosiere ich Xucker?

Wer jetzt sofort loslegen möchte und Zucker gegen Xucker in der Küche austauscht, muss nur wenig beachten. Xylit kann Zucker im gleichen Verhältnis ersetzen.

 

Für tolle Rezeptideen & Anregungen schau in unserer >> Rezeptwelt vorbei!

Xylit – wie viel täglich?

Besonders empfindliche Personen müssen sich an Xylit oft erst einmal gewöhnen. Der Zuckeralkohol wird nämlich gerne von Darmbakterien genascht, die dabei Wasser in den Darm ziehen. Dies kann zu Magengrummeln führen. Esse in den ersten Tagen daher nur kleine Mengen Xucker – ein Stück Kuchen oder ein Brötchen mit xylithaltigem Fruchtaufstrich sind ideal. Du kannst die Menge dann Tag für Tag steigern.

 

Wer seinen Kaffee oder Tee gerne mit Xylit süßen möchte, sollte sich besonders daranhalten. Für den Anfang kann daher auch mit einer Hälfte Zucker und einer Hälfte Xylit gesüßt werden. So werden immerhin bereits 50% Zucker eingespart. Jetzt steht der xuckersüßen Zukunft nichts mehr im Weg!

Gründe für ein zuckerfreies Leben

Ein zuckerfreies Leben ist also möglich. Warum solltest du auf herkömmlichen Zucker verzichten? Nun ja. Es gibt viele Gründe von Zucker auf Xucker zu wechseln. Schau gern ins Magazin und erfahre mehr zu den Gründen für eine zuckerfreie Ernährung mit Xucker!