BLACK WEEK 15 % Rabattcode XBLACK15 gültig bis 29.11.2021
Bestelle für weitere 60,00 € und erhalte deinen Einkauf nach DE versandkostenfrei!

03.02.2015 | 1000 Gründe für Xucker

Kalorien senken – ganz einfach im Alltag

Wer kennt es nicht? Langer Arbeitstag, keine Zeit gehabt etwas Vernünftiges zu essen und Zuhause wird dann nur noch eine Pizza in den Ofen geschoben. So wird man es kaum schaffen, seinen Winterspeck loszuwerden. Dabei wollte man eigentlich ein paar Kilo abnehmen, sich gesünder fühlen und aktiver werden. Mit folgenden Tipps verraten wir euch, wie ihr eure Kalorienaufnahme senkt, und zwar mit Lust statt Diätfrust und Jojo-Effekt.

Kalorien senken und nebenbei abnehmen

1. Viel Wasser trinken

Zu einfach, um wahr zu sein, aber wer statt Säften, Softdrinks und Alkohol Wasser trinkt, reduziert automatisch einen Großteil unnötiger Kalorien. Ein großes Glas Wasser vor jeder Mahlzeit zu trinken senkt zudem das Hungergefühl.

2. Apps nutzen

Es gibt zahlreiche Apps, die den Kalorienverbrauch protokollieren. Wer eine Woche lang jeden Tag aufzeichnet, was er tatsächlich gegessen hat, der wird zukünftig bewusster essen. Manchmal reicht es schon, wenn man seine Sünden schwarz auf weiß sieht. Ihr könnt auch einfch alles (!) fotografieren, was ihr esst und euch jeden Abend anschauen. Das schärft das Bewusstsein für die kleinen Sünden zwischendurch.

3. Auf den Körper „hören“

Wir haben oftmals verlernt, auf die Signale unseres Körper zu achten: Ein stressiger Morgen und das Frühstück wird ausgelassen; Im Büro ist viel zu tun, also wird wieder Fast Food an der Ecke bestellt. Und abends wird dann richtig reingehauen. Nehmt euch lieber, gerade in stressigen Zeiten, genug Zeit, um ein gesundes Essen zu genießen. Euer Körper dankt es euch.

4. Zuckerkonsum senken = Kalorien senken

Das musste ja kommen, oder? Logisch, wenn man abnehmen möchte, darf man keine Süßigkeiten essen. Doch so ganz stimmt das nicht. Dank verschiedener Zuckeralternativen ist es möglich, Süßes zu genießen – ohne die negativen Folgen. Gesunde Zuckerersatzstoffe wie Xylit oder Erythrit (z.B. von Xucker) ermöglichen eine einfache Umstellung von Haushaltszucker, ohne ganz auf süßen Genuss verzichten zu müssen.