Aufgrund des erhöhten Bestellaufkommens ist leider mit Versandverzögerungen zu rechnen. Wir bitten um Entschuldigung und geben unser Bestes.

Nach
Oben
21.10.2020 | 1000 Gründe für Xucker

Erkältungszeit: So bleibst du fit und gesund im Herbst und Winter

Wenn es draußen wieder regnerisch und kalt wird, ist auch die Erkältungszeit nicht mehr weit entfernt. Überall wird gehustet und genießt. Umso wichtiger ist es, sich mit Hilfe von einfachen Tricks gesund und fit zu halten und einer Erkältung vorzubeugen. Meist erwischen uns Erkältung und Schnupfen immer dann, wenn wir sie am wenigsten gebrauchen können: wenn der lang ersehnte Urlaub begonnen hat, oder andere wichtige Termine bevorstehen. Wir verraten euch, mit welchen einfachen Regeln ihr der Erkältungswelle trotzen und euer Immunsystem schützen könnt.

Tipp 1: viel Bewegung im Freien

Generell trägt ausreichend Bewegung der Stärkung unseres Immunsystems bei. Versucht also, so häufig wie möglich im freien aktiv zu sein. Dies gilt natürlich auch in den anderen Jahreszeiten und es spielt dabei keine Rolle, welche Art von Bewegung durchgeführt wird. Von Radfahren über Joggen, bis hin zu Rudern oder einfach nur Spazierengehen ist alles möglich. Hauptsache Bewegung, denn die sorgt für eine gute Durchblutung und stärkt damit den Kreislauf und die Abwehrkräfte. 

Tipp 2: ausreichend schlafen

Im Schlaf regeneriert sich der Körper und sichert so Energiereserven, die für ein funktionierendes Immunsystem essenziell sind. Ausgiebige Erholungsphasen sind also besonders für Menschen mit einem hohen Stresslevel ein wichtiger Faktor für die Erhaltung der Gesundheit.

Tipp 3: gesunde Ernährung

Ein weiterer Weg sich vor einer Ansteckung zu schützen, ist die Stärkung der körpereigenen Abwehr durch eine gesunde und vor allem ausgewogene Ernährung. Besonders im Herbst und Winter raten wir deshalb dazu, viele Vitamine und Mineralstoffe durch frisches Obst und Gemüse, aber auch schonend gegarte Fleisch- und Fischgerichte aufzunehmen. Zusätzlich gibt es Lebensmittel, die den Ruf genießen, „Immunbooster“ zu sein. Dazu gehören Ingwer und Zwiebeln, da sie durch die enthaltenen ätherischen Öle sogar entzündugshemmend wirken können. Paprika, Karotten und Kartoffeln sollte aufgrund ihres hohen Vitamingehalts nicht auf dem Speiseplan fehlen. Wer seinen „Immunbooster“ lieber in flüssiger Form zu sich nehmen möchte, findet dazu ein geeignetes Smoothie-Rezept in unserer Rezeptwelt.

Tipp 4: Zucker vermeiden

Zuckerhaltige Speisen und Getränke sollten vermieden werden, da Zucker einen ungünstigen Einfluss auf unser Immunsystem haben kann. Er hemmt die Bildung der weißen Blutkörperchen, die für die Abwehr von Viren in unserem Körper verantwortlich sind. Ebenso raten wir dabei von (süßen) alkoholischen Getränken ab, auch wenn diese für einen Moment ein wohlig wärmendes Gefühl erzeugen. Als Alternative zum altbekannten Glühwein empfehlen wir einen heißen Ingwer-Zitronen-Tee oder Xucker Chai-Latte zu genießen.

Tipp 5: Hände waschen

Neben einer ausgewogenen Ernährung gilt vor allem in der Erkältungszeit: Regelmäßiges Händewaschen und wenn dies unterwegs mal nicht möglich ist, gegebenenfalls auch Desinfizieren. Das sollte mindestens 20 Sekunden dauern, mit Seife und warmen Wasser getan werden. Das kann schon die Übertragung von Atemwegsinfekten aller Art eindämmen. Viele Erreger befinden sich auf Oberflächen, die wir im Alltag berühren, wie den Haltegriffen in Bus und Bahn, sowie Türklinken oder Handläufen und Lichtschaltern in unserem Arbeitsumfeld. Um einer Infektion vorzubeugen, sollte man sich aus diesem Grund auch so wenig wie möglich mit den Händen ins Gesicht fassen.

Tipp 6: den Körper warm halten

Haltet euch auf jeden Fall immer schön warm. Manchmal reichen dafür schon ein dicker Schal und eine Mütze, oder kuschelige Socken aus. Wenn der Körper auskühlt, verengen sich die Blutgefäße und das wirkt sich negativ auf die Durchblutung der wichtigen Nasen- und Rachenschleimhäute aus. Sie werden dadurch anfälliger für Infektionen und Viren. Regelmäßiges Lüften der Zimmer, in denen man sich aufhält vermeidet, dass trockene Heizungsluft die Nasenschleimhäute austrocknet. Durch regelmäßiges Trinken hält man die Schleimhäute ebenfalls feucht. Am Besten eignen sich dafür natürlich Wasser, oder vielfältige Teesorten, die bei Bedarf auch etwas mit Xucker gesüßt werden dürfen.

Tipp 7: Stress reduzieren

Neben einer gesunden Ernährung und regelmäßiger Bewegung, hilft die Reduktion von Stress ebenfalls bei der Vorbeugung von Erkältungen. Es wird empfohlen, den Tages- oder Wochenablauf eingehend zu planen und dem Körper so eine Aussicht auf Erholung abseits der wichtigen oder stressigen Termine zu geben. Wer kann, sollte die Tage gemütlich ausklingen lassen, um so erholt in den kommenden Tag starten zu können. Da jeder eine andere Art von Entspannung bevorzugt, ist es schwer, bestimmte Vorschläge zu machen. Bei uns kann das gemeinsame Kochen des Abendessens, die Vorbereitung der Pausenmalzeit für den kommenden Tag, oder das Lesen eines interessanten Buches für die nötige Entspannung sorgen. Auch Lachen reduziert Stress, fördert die Durchblutung und lüftet die Lungen ähnlich wie beim Sport. Nicht umsonst heißt es auch – Lachen ist die beste Medizin.

>> weitere Tipps für ein starkes Immunsystem

 

Wir hoffen, dass diese simplen Tipps euch dabei helfen können, fit durch die Erkältungszeit zu kommen.

 

Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: Xucker (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie Amazon Pay, den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: Xucker (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Google Analytics
Mit Google Analytics analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Analyse und Conversion Tracking
Über Google Ads werben wir für diese Website in den Google Suchergebnissen sowie auf den Websites Dritter. Soweit Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, wird bei Besuch unserer Website das sog. Remarketing Cookie von Google gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google Ads Remarketing durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.

Unsere Webseite nimmt am Affilinet-Partnerprogramm teil. Dieses wird von der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin (nachfolgend „affilinet“) angeboten. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Affiliatesystem, bei dem bei affilinet registrierte Personen (auch „Publisher“) die Produkte bzw. Dienstleistungen der sogenannten „Advertiser“ auf Ihren Webseiten mittels Werbemittel bewerben.

Wir benutzen Quantcast zur Webanalyse, ein Dienst der Quantcast International Limited, Beaux Lane House, Lower Mercer Street, 1st Floor, Dublin 2, Ireland („Quantcast“) mittels Cookie-Technologie. Ihre Daten werden ausschließlich pseudonymisiert verarbeitet, ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich. Details
Facebook Pixel
Der Facebook Pixel ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Facebook messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Facebook Inc. (USA) (Datenschutzbestimmungen)
Pinterest Tag
Der Pinterest Tag ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Pinterest messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Pinterest Europe Ltd. (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)